Ersteintreffend

Was war das für ein Wochenende bisher. Wie schon erwähnt (siehe Beitrag: Trinkgeld & Feuerwehrtage) stand unser jährliches „Bergle on Fire“ von der Feuerwehr an. Damit war der Samstag also eh schon mal völlig ausgebucht. Am Freitag gab es dann auch die erste Übung der Jugendfeuerwehr in 2020. Nach der Jugendübung haben wir dann noch mit einigen Kameraden im Gerätehaus zusammengessen und einen Spieleabend gemacht. Eigentlich wollten wir nur noch eine Runde Carcassone zu Ende spielen als um kurz vor 1 Uhr der Melder bimmelt.
Da wir noch im Gerätehaus waren und auch noch einige andere die beim Neujahrsempfang waren auch noch um die Ecke waren, sind wir in Rekordzeit zum Tiefgaragenbrand ausgerückt.
Wir waren sogar mit dem ersten LF schneller raus als die Berufsfeuerwehr, und da diese eine weitere Anfahrt als wir hatten war eigentlich klar, dass wir sogar als erstes am Einsatzort sind. Da wir gestern noch ähnliche Situationen mit eben jeder Besatzung die nun am LF saß geübt haben, lief alles wie am Schnürrchen ab.
Und der Einsatz war dann tatsächlich ordentlich denn in einer Tiefgarage standen 3 Fahrzeuge in Vollbrand.
Es war wirklich super zu sehen, dass wir trotz unser veralteten Technik mit der unsere Abteilung derzeit noch auskommen muss wir mit unserer Truppe in der Lage sind Einsätze wie diesen zu bewerkstelligen und dies auch von der Berufsfeuerwehr lobend anerkannt wird. Das wir solche Dinge tatsächlich bewerkstelligen können liegt an der hohen Motivation und auch am Zusammenhalt in der Abteilung wo man sich auf die Leute wirklich verlassen kann.
Der Eisatz dauerte nachtürlich entsprechend, und anschließend musste ja auch wieder Material (Atemschutzgeräte, Schlauchmaterial usw.) nachgefüllt werden, verdreckte Schutzausrüstungen getauscht werden und ähnliches und so waren ich auch erst um halb vier am Morgen zu Hause.
Infos zum Einsatz findet ihr hier: Feuerwehr Freiburg
& Badische Zeitung
Bis man dann geduscht ist und sich runtergefahren hat um dann auch mal zu schlafen…
Eigentlich wollte ich noch einkaufen bevor wir dann am Samstag um 11 Uhr Treffpunkt hatten um das „Bergle on Fire“ aufzubauen, doch ich war froh doch noch die ein oder andere Stunde schlafen zu können und so viel das aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s