Eine gefühlte und eine tatsächliche Niederlage

20190729_1717427307982949990311001.jpgGestern war nicht der Tag meiner Teams… Der VfL Bochum hatte die Möglichkeit mit einem Sieg über den VfL Osnabrück die Tabellenführung zu übernehmen (zumindest für einen Tag), kam aber nicht über ein 0:0 hinaus. Damit ist man weiterhin sieglos im eigenen Stadion, allerdings auch ungeschlagen. Allerdings hat man ja schon letzte Saison gesehen, dass einen die zahlreichen Unentschieden nicht wirklich helfen. Das Spiel von gestern war mal wieder komplett anders als die ersten beiden Spiele. Der VfL Osnabrück spielete mutig und gut, und es dauerte knapp zwanzig Minuten bevor die Bochumer das Spiel unter Kontrolle bringen konnte. Dann jedoch erspielte man sich einige sehr gute Chancen und es war schon fahrlässig nicht einen davon zu machen. In der zweiten Halbzeit verlor das Spiel an Klasse und verflachte zunehmend. Ganvoula, der leider viel zu häufig und deutlich zu hart kritisiert wird, hatte bei dem Spiel wirklich nicht seinen besten Tag. Trotzdem dauerte es bis zur 81. Minute bis Reis den Wechsel vollzog. Auch der in der ersten Halbzeit ordentlich spielende Pantovic war in der zweiten Halbzeit gar nicht mehr zu sehen. Aber auch er spielte bis zur 81. Minute. Mit den Wechseln von Blum für Pantovic und Novothny für Ganvoula kam noch mal etwas schwung in die Partie. Das lag zum einen an dern Wechseln, zum anderen auch, dass Osnabrück nur noch zu zehnt auf dem Platz stand. Warum Reis ständig eine gefühlte Ewigkeit mit den Wechseln wartet, und das Wechselkontigent auch nie völlig ausschöpft um auch mal Zeit von der Uhr zu nehmen wenn man führt ist sein Geheimnis. Für mich macht es jedenfalls eher den Eindruck als hätte er keine Idee ein einmal aufgestelltes Team noch zu verändern und neue Impulse zu geben, weswegen für mich der größte Schwachpunkt dieses Jahr nicht auf dem Platz steht sondern an der Seitenlinie. Denn auch gestern hat der VfL eher zwei Punkte verschenkt als einen gewonnen.

Am Abend spielte dann noch die Cubs ihr zweites Playoffspiel gegen die Miami Marlins was sie mit 2:0 verloren. Da derzeit nur Best of Three ausgespielt wird, was ich nicht wirklich gut finde, war es das auch schon wieder mit den Playoffs. Während man in der Regular Season gut spielte und überzeugend die Division gewann läuft es seit dem Gewinn der World Series in den Playoffs gar nicht mehr. Anscheinend ist der Fluch den man dachte bezwungen zu haben erneut zurück…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s