Wochenende (zum Glück)

Eine stressige, und nervige Woche ist endlich zu Ende. Ich mache drei Kreuze, dass endlich Wochenende ist und ich einfach mal abschalten kann. Heute hatte ich nämlich auch noch einen Beifahrer dabei. Der wollte sich mal ansschauen ob der Job etws für ihn ist. Aber nicht nur, dass er schon nach einer Stunde darüber klagte wie sehr das ein und austeigen doch seine Knie belasten würde und überhaupt. Ein völliger Totalausfall und eigentlich merkwürdig, dass er überhaupt einen Führerschein hat. Denn alles andere konnte er nicht. Ich war jedenfalls froh mich nach Feierabend verabschieden zu können. Und zur Krönung des Tages hatte ich dann noch einen Nagel im Hinterreifen meines PKW. Also konnte ich auch noch zum Reifendienst und dies beheben lassen. Immerhin habe ich keinen neuen Reifen benötigt und es konnte repariert werden. Aber auch das waren neben der Zeit die man beim Reifenhändler verbracht hat noch mal 40 Euro die verbrannt sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s