Warhammer Imperium 3

Im Abonnement bekommt man ja die ersten drei Ausgaben der Zeitschrift zusammen geschickt, von daher nun schon ein Einblick in Ausgabe 3. Zu den ersten beiden Ausgaben habe ich ja bereits schon etwas geschrieben was ihr hier finden könnt: Imperium 1Imperium 2

wp-1644053541944

In Ausgabe drei bekommt ihr drei Space Marines, sogenannte Sturm-Intercessoren und damit eine Einführung in den Nahkampf. Zudem die Farbe Macragge Blue, das Blau der Utramarines. Da ich meine Space Mariens jedoch als Black Templar bemale kann ich diese Farbe nur bedingt gebrauchen, zudem habe ich sie schon da sie natürlich auch beim Starterset der Farben für 40k (siehe Beitrag: Einstieg in Warhammer) dabei ist. Ist aber nicht weiter tragisch. Es kommen auch noch andere Farben die ich bereits habe, aber z.B. ein Silber kann man immer irgendwie gebrauchen.  Ein größerer Wermutstropfen ist, dass bei den drei Modellen bereits das Ordenssymbol, sowie bei den Ultramariens das Zeichen für die Nahkampftruppen bereits auf dem Schulterpanzern gesprägt ist. Das sollen aber die einzigen drei Modelle sein bei denen das so ist. Alle anderen haben neutrale Schulterpanzerungen. Das ist auch wichtig wenn man eben keine Ultramarines möchte, sondern sich wie ich für einen anderen Orden entscheiden hat.

wp-1644055393569

Das bedeutet für mich einen Mehraufwand da ich nun die Symbole herunterfeilen muss, um einen neutralen Schulterpanzer zu bekommen. Es wird halt auch beim basteln nie langweilig…

Ansonsten hat man erneut diesen Datenbogen für den Trupp um ihn zu bennen usw. was, wie ja schon erwähnt, ganz nett aber für das Spiel nicht wirklich wichtig ist. Die Bemalanleitung auch wieder an Anfänger gerichtet, und wie schon in Ausgabe zwei die Kritik, dass die Modelle eben nicht erst mit einer Grundierung, sondern gleich mit der Farbe bemalt werden. Positiv ist aber, dass in Ausgabe drei dann auch entsprechend gezeigt wird, an welchen Stellen man den Primaris Lieutnant aus Ausgabe 1 mit dem Blauton bemalt, und eben nicht nur die drei neuen Modelle. Im Fluffteil geht es um das Dunkle Imperium in der das Reich der Menschheit durch den großen Warpriss in zwei Teile gespalten wird, sowie die Gruftwelten der Necrons. Das Szenario in Ausgabe drei behandelt nach der Bewegungs und Schußphase in den ersten beiden Ausgaben, nun auch den Nahkampf. Es stehen sich die drei Necronkrieger aus Ausgabe 2, und die drei Sturm-Intercessoren auf dem Schlachtfeld gegenüber.

wp-1644055380752

Auch dies ist alles sehr gut erklärt, und durch zahlreiche Abbildungen leicht verständlich, und macht es damit weiterhin ideal um die Grundlegen kennen und verstehen zu lernen. Auch praktisch, dass die Datenkarten zu den verwendeten Modellen in reduzierter Form dargestellt sind. So hat man die Infos die man derzeit benötig, und wird nicht zusätzlich mit allen anderen „Zusatzregeln“ überfrachtet.

Zum Glück kommt mit der nächsten Lieferung dann auch endlich der Ordner um die Hefte bzw dann Blätter nach den entsprechenden Kategorien (Sammle, Lies, Baue, Bemale, Spiele) so sortieren. Die Hefte fallen nämlich sehr schnell auseinander was ja auch so gedacht, da es ja eher eine Blattsammlung ist.

Ein Gedanke zu “Warhammer Imperium 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s