Doch erwischt

wp-1671024207105

Jetzt hat es mich tatsächlich auch erwischt, und das zu keiner guten zeit denn schließlich bin ich ja erst seit September bei meinem neuen Arbeitgeber und erst seit kurzemauch alleine im Dienst. Am Dienstag hatte ich schon am Morgen ein leichten Unwohlsein, und als ich dann zum Mittag in meiner Pause beim geteilten Dienst zu Hause war wurde es immer schlimmer. Kopfschmerzen, Husten, Nase, Druck auf der Brust und etwas Kurzatmigkeit. Ich habe dann auch noch meinen zweiten Block am Nachmittag gefahren, aber am Abend wurde es immer schlimmer. Ich habe da noch auf eine Grippe gehofft, doch zwei Schnelltests später war klar, dass ich mir jetzt doch Corona eingefangen habe. Ich habe dann bei der Leitstelle angerufen und mich krank gemeldet, denn die Diensteinteiler hatten da ja bereits Feierabend. Nachdem ich dann am Mittwoch mit meiner Hausärztin gesprochen habe hat die mich erst einmal bis Sonntag krank geschrieben was ich dann am nächsten Tag auch dem Diensteinteiler mitgeteilt habe. Und ja das war auch wirklich nötig denn am Mittwoch hat es mich dann richtig flach gelegt und von Mittwoch auf Donnerstag 13 Stunden geschlafen. Es fühlt sich an als hätte ich mir eine fette Grippe eingefangen, und das obwohl ich bereits drei mal geipmpft wurde habe ich mich schon lange nicht mehr so krank gefühlt. Jetzt hoffe ich, dass ich zumindest wieder schnell fit werde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s