Bochum Total 2010

Von morgen an findet wieder eines der größten Festivals Deutschlands in der Bochumer Innenstadt statt. Und im Gegensatz zu vielen anderen Festivals wird hier kein Eintritt verlangt! Bochum Total hat mittlerweile eine lange Tradition, denn nun im Jahr der Kulturhauptstadt Ruhr 2010, feiert auch Bochum Total seinen 25. Geburtstag.
Vom 15.- 18.07.2010 werden knapp 1 Millionen Gäste in der Bochumer Innenstadt erwartet wo fünf Bühnen und zahlreiche Bands auf die Gäste warten.
Mit Madsen und Luxuslärm stehen auch wieder zwei bekanntere Bands auf der Bühne, und Livingston, Eternal Tango, Sebastian Sturm, und Montreal wird dem ein oder anderen sicher auch ein Begriff sein.
Ich werde auf jeden Fall versuchen so viel Zeit wie möglich dort zu verbringen.
Infos rund um das Programm und Infos zu den auftretenden Künstler findet ihr hier: Bochum Total

neue Musik bestellt

Habe mir nun endlich das neue Album von Dúné bestellt und hoffe, dass es noch rechtzeitig vor der Fahrt nach Freiburg bei mir eintrifft. Schließlich hat man während der Fahrt genügend Zeit um intensiv rein zuhören.
Am 04. Oktober kommen die Dänen auch mal wieder nach Bochum und spielen in der Matrix. Mal schauen ob es dafür auch noch Karten gibt. Auch eine der Bands die ich mir nun schon des öfteren live angesehen habe und es auch immer wieder gerne mache.
Das neue Album von Rainald Grebe habe ich auch bestellt, doch da dauert es leider noch etwas bis es geliefert wird :`(

Rainald Grebe – Das Hongkong Konzert live

Am Freitag war es nun endlich soweit und wir waren in Mülheim um uns Rainald Grebe solo anzuschauen. Bisher habe ich ihn nur mit der Kapelle der Versöhnung erlebt, und war daher sehr gespannt wie sein Soloprogramm ist.
Das ganze fand in der Stadthalle in Mülheim statt, und es herrschte freie Platzwahl. Wir haben aber wirklich gute Plätze ergattern können. Genau mittig und circa in der 10 Reihe. Die Sicht war jedenfalls sehr gut.
Als Rainald Grebe dann aber damit anfing Coversongs zu spielen befürchtete ich erst das Schlimmste. Doch die Befürchtung verging schnell wieder und Rainald lief zur absoluten Hochform auf.
Wie immer herrschte der gespielte Anarchismus auf der Bühne, und seine Songs waren wie immer großartig. Zum einen die sehr eingängigen Melodien, zum anderen die lustigen Texte und Sprüche, die aber immer einen ernsten Hintergrund haben.
Bei Youtube gibt es zum Glück auch einige Aufnahmen vom Hongkong-Konzert. Damit ihr euch einen Eindruck machen könnt hier mal einige Videos:

Der Abend war also großartig, und ich denke so langsam würde ich mich sogar als Fan von Rainald Grebe outen. So häufig habe ich mir jedenfalls noch keinen Künstler live angesehen. Und es war nicht das letzte Mal, dass ich ein Konzert von Rainald Grebe besucht habe.
Das dazugehörige Album werde ich mir demnächst wohl auch zulegen, auch wenn man Rainald Grebe eigentlich live erleben muss.

Karten für Rainald Grebe

Eher durch Zufall habe ich mitbekommen, dass Rainald Grebe derzeit auch wieder mit einem neuen Soloprogramm auf Tour ist. Und da ich von beiden Programmen die ich bisher live erlebt habe so begeistert bin, habe mein Lieblingsmensch und ich beschlossen uns auch Karten für diese Tour zu holen. So habe ich vorhin zwei Karten für den Auftritt in Mühlheim an der Ruhr gekauft, da es neben Münster der einzige Spielort in der Nähe ist. Da der Auftritt in Münster an einem Donnerstag stattfindet haben wir lieber die Karten für Mülheim am Freitag den 04.09.2009 genommen.
Ich freue mich jedenfalls schon auf den Termin und hoffe doch, dass Rainald auch ohne die Kapelle der Versöhnung eine großartige Show hinlegt.

Fazit Bochum Total 2009

Wie schon gebloggt, ging es am Donnerstag und am Freitag, aufgrund des Wetters, etwas chaotisch zu. So habe ich an den beiden tagen auch nicht wirklich etwas von den bands mitbekommen. Das Programm musste an den Tagen nämlich unterbrochen werden, da Unwetter die Bochumer Innenstadt heimgeuscht haben. Dafür herrschte dann am Samstag und am Sonntag Kaiserwetter. Am Samstag haben wir ein wenig von der schweizer Band Mañana mitbekommen. Zudem haben wir ein wenig bei der Lesung von Oliver Uschmann gelauscht. Diesen kannte ich, da ich sein erstes Buch „Hartmut und ich“ gelesen haben. Bei Bochum Total hat er sein mittlerweile drittes Buch aus der Hartmut-Reihe vorgestellt und ein wenig daraus vorgelesen.
Bochum Total 09 2

Bochum Total 09 1
(zum vergrößern der Bilder einfach draufklicken und ihr gelangt zu meiner Flickr-Seite)

Nachdem wir also dort gelauscht haben sind wir zur 1Live-Bühne weiter wo dann nach der ruhigen Lesung das Kontrastprogramm geboten wurde. Dieses wurde von „Fire In The Attic bestritten, die richtig Dampf gemacht haben und die Zuschauer richtig eingeheizt haben.

Bochum Total 09 4

Bochum Total 09 3

Am Sonntag lag unser Hauptaugenmerk dann eindeutig bei Dúné. Diese haben wir bereits zweimal live erlebt. Zum einen als Vorband von „Panic in The Disco“, zum anderen letztes Jahr bei Bochum Total. Und schon da haben sie uns zweimal mehr als überzeugt.
Und so sind wir am Sonntag natürlich mit großen Erwartungen um viertel vor neun zur 1Live-Bühne gepilgert.

Bochum Total 09 6
Und wir wurden nicht enttäuscht. Die Dänen präsentierten eine Auswahl aus alten und neuen Songs und lieferten wieder eine tolle Bühnenperformance ab. Zudem gab es einen tollen Sound zu bewundern, so dass Dúné immer mehr zu meinen engsten Favoriten gehört was Bands angeht.

Bochum Total 09 5

Zwischenfazit Bochum Total

Die letzten beiden bin ich bei Bochum Total mächtig nass geworden. Irgendwie scheinen die Veranstalter dieses Jahr kein Glück zu haben. Da herrscht den ganzen Tag brütende Hitze die inem das Arbeiten unerträglich macht, und kaum ist man in der Stadt um seine Freizeit zu genießen, bricht das Unwetter über einen herein 🙄
Am Donnerstag stürmischer Wind und Regen, gestern sogar Hagel. Daher habe ich auch nicht wirklich viel von den bisherigen Bands mitbekommen, schließlich gibt es angenehmere Dinge als bei Unwetter vor den Bühnen zu stehen. Zudem wurde das Programm an beiden Tagen eh aus Sicherheitsgründen unterbrochen 😦
Jetzt gleich geht es wieder zu Bochum Total, und hoffentlich dann bei ordentlichem Wetter. Zwei Tage pitschenass zu werden ist mehr als außreichend…
Auf das wenigstens die letzten beiden Tage planmäßig stattfinden und ich mir noch die ein oder ander Band anhören kann.