Franz Ferdinand DVD

So, meine vorletzte Kritik die veröffentlicht wurde.
Die DVD hat 4 von 5 Sternen von mir bekommen. Ist wirklich super, nur leider sind keine Songs vom neuen Album drauf.

Franz Ferdinand
Franz Ferdinand

Was haben Schottland und Österreich gemeinsam? Beide haben bergige Landschaften, die auch nicht ganz unerträglich für den Tourismus sind. Beide haben legendäre Gestalten: Österreich seinen Ötzi (die Mumie, nicht den DJ), Schottland seine Nessie. Und beide haben Franz Ferdinand.

Die Österreicher ihren habsburgerischen Herzog, die Schotten ihre neuen Rock-Helden. Kurz vor den Feiertagen, und rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erscheint die DVD von Franz Ferdinand in den Regalen.
Wieder eine dieser Mogelpackungen, um uns Käufer das Geld aus der Tasche zu locken?

Nicht in diesem Fall, denn man braucht schon die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr, um zu sehen was diese Packet zu bieten hat. Nach dem Debütalbum und dem jetzt neu veröffentlichten Album, nun eine DVD. Was erwartet uns auf dieser DVD?

Nicht ein Song vom neuen Album ist auf den 2 DVDs zu finden, dafür alles Erdenkliche vom ersten Album. Allein die erste DVD bringt es auf 14 Songs, die Franz Ferdinand in sieben Städten zwischen Glasgow, Los Angeles und dem belgischen „Rock Werchter- Festival“ vor Publikum zeigen.
Besonders toll sind die Aufnahmen vom „T In The Park“ Festival (Take me Out, The Dark Of The Matinée), bei dem man sieht welche Massen „Franz Ferdinand“ zum rocken bringen kann. Tolle Bilder, toller Sound.

Außerdem sind diese beiden Songs als japanische Karaoke- Fassung auf der DVD, sowie ein Road-Report (Tour de Franz) als waschecht verwackelte Bootleg-Version vom „Art-School-Gig“. Das alleine ist schon mehr als auf manch anderen Live DVDs, doch ist es bei weitem nicht alles was „Franz Ferdinand“ zu bieten hat.

Auf der zweiten DVD sind zwei komplette Konzerte, zum einen aus Brixton, zum anderen aus San Francisco. Für alle die dann immer noch nicht genug haben und bei denen das „Franz Ferdinand-Fieber“ ausgebrochen ist, gibt es dann noch Konzertimpressionen aus Australien und Neuseeland. Nach diesem vierstündigen Musikgenuss ist der Beweis erbracht: Egal wo sich Franz Ferdinand aufhält, es ist einfach großartig.

Musikalisch quillt aus den Songs der Sixties-Revival aus allen Poren, doch bei Franz Ferdinand ist Retro nicht ein Mittel zum Zweck sondern purer Lebensinhalt. Braucht es denn noch eine Retro-Band? Wenn es so eine ist wie Franz Ferdinand definitiv ja.

Zu dem Sound kommen dann noch Texte mit typischem verschrobenem britischem Humor. So gibt es eine leicht homo-erotische Liebeserklärung (Michel), oder es wird gleich munter eine ganze Stadt abgefackelt (This Fire). Einziger Minuspunkt ist, dass keine der neuen Songs auf der DVD zu finden sind.

Anspieltipps:
Take Me Out
The Dark Of The Matinée
This Fire

Technische Details
Darsteller: Franz Ferdinand
Format: Dolby, Surround Sound, PAL
Sprache: Deutsch
Bildformat: 4:3
Laufzeit: 269 Minuten

Inhalt/Tracks
CD 1
1. Michel
2. Tell Her Tonight
3. 40ft
4. Take Me Out
5. Cheating On You
6. Love And Destroy
7. The Dark Of The Matinée
8. Van Tango
9. Auf Achse
10. Come On Home
11. Darts Of Pleasure
12. Shopping For Blood
13. Jacqueline
14. This Fire
15. Extras:
16. Tour de Franz
17. Karaoke Videos
CD 2
1. Live at Brixton
2. Live in San Francisco
3. Bonus Tracks

Weitere Informationen
Veröffentlichungsdatum (Deutschland): 25.11.2005
Genre: Rock, Pop, Diverse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s