Jochen Malmsheimer

Am Dienstag war es endlich soweit. Mitte Februar hatte ich mir ja schon eine Karte für Jochen Malmsheimer geholt, und meine Vorfreude war riesig. Er ist im Freiburger Theater mit seinem neuen Programm „Dogensuppe Herzogin – Ein Austopf mit Einlage“ aufgetreten, und es hat sich mehr als nur gelohnt.
Malmsheimer
Beim Kauf der Karte ist es mir gar nicht aufgefallen, doch ich hatte einen Platz in der dritten Reihe. Also noch näher dran ging es fast gar nicht. Ist bei einer Veranstaltung mit Malmsheimer zwar nicht wirklich entscheidend, aber trotzdem ein schöner Umstand. Denn bei den Auftritten von Malmsheimer geht es nicht um das Visuelle sondern um das gesprochene Wort. Und darin ist Malmsheimer fast unschlagbar da er die deutsche Sprache zu nutzen weiß. Nach dem mehr als kurzweiligen Auftritt gab es auch noch die Möglichkeit im Foyer des Theaters ein kurzes Wort mit ihm zu wechseln.
Sollte er noch einmal Station in Freiburg machen werde ich mir ganz sicher auch wieder Karten besorgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s