Necrons

Die drei Necronkrieger, sowie der Königswächter der Necrons sind fertig und vollständig bemalt. Sogar die Base ist diesmal schnell fertig geworden. Die Figuren waren wirklich sehr dankbar zu bemalen, und man kann da schnell einen Erfolg erzielen. Ich glaube sie sind auch für Einsteiger wirklich eine gute Wahl. Klar gibt es auch bei diesen Figuren einige Details, aber im großen und ganzen war es wirklich sehr einfach. Als Farben für die Figuren wurde Runelord Brass, Leadbelcher, Abbadon Black, Corrax White, Waaagh Flash, Nuln Oil, Serapim Sepia, sowie Tesseract Glow verwendet. Nach der Grundierung in Grau wurde Runelord Brass auf die Metallflächen aufgetragen, die Gelenke mit Leadbelcher (silber) bemalt. Ebenfalls in Leadbelcher wurden die Klingen an den Waffen bemalt. Das Waffengehäuse wurde in Abbadon Black, die Schläuche der Waffen mit Waaagh Flash angemalt. Die Hellgrünen Flächen wurden zuerst mit Corrax White angemalt und später dann mit dem Technical Tesseract Glow übermalt um den grünlichen Leuchteffekt hinzubekommen. Bei den Waffen ist da gut zu schaffen, beim Gewand des Königswächters ist dann aber schon Konzentration nötig. Die Flächen die mit Runelord Brass bemalt wurden, sind nachdem trocknen mit Serapim Sepia getuscht worden was die Einkerbungen schön schattiert und hervorhebt. Die silbernen Flächen wurden mit Nuln Oil getuscht um es dunkler zu bekommen und die Details hervorzuheben.

wp-1643993881666

Der Baserand wurde ebenfalls einfach mit Abbadon Black bemalt, die Fläche erhielt Struktur mit Astrogranite. Als kleines Highlight kamen dann noch grünes Glasdeko auf die Bases was unheimlich gut zu den Necrons und ihren Welten passt.

wp-1644002397927

3 Gedanken zu “Necrons

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s