Malern…

Nachdem ich nun das Grundbuch von Age of Sigmar soweit durchgelesen habe, hatte ich zwischenzeitlich auch schon beide Armeen zusammengebaut. Das war teilweise sehr friemelig, vor allem bei den Nighthounds die wirklich sehr fragil erscheinen. Trotzdem funktioniert es ohne Kleber, also es hat wirklich ein sehr genaue Passmaße. Beim Grundbuch habe ich quasi die Hintergrundgeschichte von Age of Sigmar durch, in dem alles über die Geschichten der Welten erzählt wird, sowie die verschiedensten Fraktionen vorgestellt werden. Jetzt bin ich beim Part der regeln und wie es genau gespielt wird. Die Geschichten gefallen mir aber sehr gut, und das Artwork im Buch ist auch wirklich toll. Aber über das Buch werde ich dann auch noch mal einen seperaten Beitrag schreiben wenn ich es komplett durch habe. Doch jetzt zurück zu den Figuren. Nach dem Zusammenbau könnte man theoretisch schon spielen, doch die Firguren sind dann natürlich einfach grau. Also gilt es natürlich sie entsprechend zu bemalen. Das macht wirklich viel Spaß, auch wenn es natürlich eine langwierige Arbeit ist und viel Fingerspitzengefühl benötigt. Die Standardfiguren sind nämlich so circs 5cm groß, und entsprechend fein sind die Details. Und wenn man diese anmalen möchte… Zudem erhält jede Figure mehrere Farbschichten um entsprechende Highlights herauszuarbeiten usw. Angefangen hat es nämlich erst einmal mit dem grundieren jeder Figur. Da ich kein Spray habe bedeute dies, jede Figur mit dem Pinsel zu grundieren und dann trocknen zu lassen. Mittlerweile habe ich bei den Stormcas Etarnals, mit denen ich angefangen habe, bereits nach der Grundierung die zweite Farbe verwendet. Angefangen habe ich mit den blauen Flächen die am meisten vorkommen, gefolgt von den Goldelementen, und schon das sieht meiner Meinung nach richtig super aus. Es gibt allerings immer noch viel zu tun. Kleine Fehler müssen noch ausgebessert werden, und es gibt immer noch etliche Flächen die mit anderen Farben bemalt werden wollen. Also ist noch keine Figur komplett fertig. Aber es macht einfach unheimlich Spaß, sich gute Musik anzumachen, und dann ganz entspannt die Figuren zu bemalen. Die Zeit verfliegt im nu und entspannend ist es auch noch.

wp-16156317793082519921537486427791.jpg

2 Gedanken zu “Malern…

Schreibe eine Antwort zu bonniepfotenpuff Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s